0172 42 83 795
Auch per Whatsapp*

Kontakthotline  I Bestellung I Kosten I Beratung: 04385 900 9299 

Beiträge über Reico

Rund um den Hund

Spürnase

Heute 53

Monat 12033

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Lyla abspecken und mehr :-D

 

Hallo mein Name ist Lyla und mein Frauchen heißt Katrin.

 

Ich schreibe hier über meine Erlebnisse meiner Abnehmnphase bzw meines Alltages.

 

Ihr erfahrt hier, nach und nach, viel über mich und was in meinem Leben so alles geschied...

 

Also aufgepasst und festgehalten, denn ich habe ein super schönes zu Hause ( im zweiten Anlauf ) bekommen, wo ich geliebt werde und alles für mich ganz alleine ermöglicht wird ;-D

 

Lyla-abnehmen-reico-olymp

 

Ausgangsdaten vom 01.08.2012:

 

Name: Lyla

Geburtsdatum: 07.10.2008

Gewicht: 12,70 kg

Brustumfang: 56,00 cm

Taillenumfang: 51,40 cm

Oberschenkelumfang: 22,10 cm

Mein Futter: Reico Maxidog Olymp

Mein geliebtes Frauchen: Katrin Witt

Hier zur ersten Woche

 

Fünfte Woche


 

 

Ich kann mich immer mehr zu Hause entspannen, da ich mich auf mein Frauchen als Rudelführerin gut verlassen kann. Ich bin zwar immer noch die erste an der Tür. Jedoch entscheidet mein Frauchen, wen wir einlassen oder auch nicht.

 

Gestern habe ich mich ziemlich lange aufgeregt, weil eine Frau ganz lange, hartnäckig geklingelt und geklopft  an der Tür hatte. Mein Frauchen wollte nicht die Tür aufmachen, da sie gerade ein wichtiges Telefongespräch nachging. Nach ca. 5 Minuten dauerklopfen und kläffen, hat sie das Telefon kurz beiseitegelegt und die Haustür geöffnet.

 

Mann war das anstrengend!

 

Fahrradfahren ist leider nicht mehr angesagt, wegen dem bescheidenen Wetter. Doch dafür üben wir wieder fleißig zusammen Trick :o)

 

Das Highlight dieser Woche war:

Eindeutig der Tag, an dem mein Frauchen nachts durchgeschlafen hat :o)

 

Heute habe ich vieleicht was erlebt!


 

Ich habe ganz normal aufn Sofa geschlafen und auf einmal ging jemand an dem Fenster "meiner" Wohnung vorbei und ich näturlich hoch und versucht auf die Fensterbank zu springen. Dabei habe ich natürlich gekläft um Frauchen zu sagen: ,, schau mal, da läuft einer längs!!!"

 

Und was macht mein Frauchen, Sie steht nicht auf und feuert mich mit den Worten:,, los, los kläffen ist gut, mach so weiter" ( Nein, Nein aus, hörst Du wohl auf )!!! Nee, Sie steht auf ( nahm Haltung an ) und pickste mir ganz leicht ohne Wort in die Seite ( zwischen Rippen und Oberschenkel ) begleitet mit einen Schnipsen und Kschhhhhhh.

 

Ich habe mich total erschrocken und habe sofort aufgehört, nach ein paar Sekunden fing ich wieder an und dann hörte ich wieder ein:,, Kschhhhh mit Schnips" und ich ging schnell lautlos auf meine Decke. Damit war Sie zufrieden und tätschelt nach einer Weile meinen Kopf. Mhhhm, ich war den ganzen Tag über viel entspannter und ausgeglichener. Vielleicht ist Sie ja doch die Rudefüherin????

 

Mir fällt gerade ein, dass Sie heute sixx der hundeflüsterer ganze folge geschaut...

Vierte Woche


 

Nach dem mein Frauchen tagelang, Stunde um Stunde, ein neues Fahrrad gesucht und dann bestellt hat, kam es auch schon nach ein paar Tagen und wir sitzen wieder im Sattel.

 

Ich muss jetzt zwar mehr aufpassen wo mein Frauchen ist, weil Sie jetzt viel schneller unterwegs ist. Trotzdem leibe ich das Rad, da es wieder Schwung in  unser Leben gebracht hat.

 

Schön ist es such, das wir trotz strömenden Regen kreuz und quer in Wäldern und Wiesen unterwegs sind :o) Somit sind wir ca. 14 km gefahren, das wir ja nicht die ganze Woche zur Verfügung hatten.

 

 Lyla volkommen durchnesst, dadurch geschmeidiges Fell

 

 

Das Highlight dieser Woche war:

 

eindeutig im schönen Herbstregen durch die Landschaft zu flitzen. Mein Fell ist jetzt auch wieder super geschmeidig :o)

Zweite Woche


 

Diese Woche haben mein Frauchen und ich ca. 33km mit dem Rad zurückgelegt.

 

feld-im-sonnenuntergang-hundkatzeschmaus

 

 

 

An manchen Tagen war es richtig heiß und ich hatte das Gefühl, dass wir uns früher als sonst auf die Socken gemacht haben. Und wir kleine Umwege in Kauf genommen haben, damit ich die Chance hatte, am fließenden Wasser meinen Durst zu stillen und mich ein bisschen abzukühlen. Das war vielleicht ein Spaß :o)

 

Einmal bin ich im Wasse unter eine Brücke geklettert und plötzlich sah ich nur , wie mein Frauchens Kopf von der Brücke hing, um zu gucken, wo ich denn geblieben bin.

 

Das Highlight der Woche war

 

Wo ich mit meinem Frauchen durch die Walachei gondelte und abrupt der Weg zu Ende war. Wir hätten ja einfach kehrt machen können, jedoch nicht mit meinem Frauchen, die ist immer für eine Überraschung gut. Somit haben wir mit Rad versuch ein Knick zu überbrücken ( ohne Erfolg  )

 

Demzufolge versuchten wir es über die Pferdekoppel, obwohl die Pferde angsteinflößend waren, musste ich an der Leine mit. Zum Glück hatten wir immer den Drahtesel zwischen uns und den Pferden, die immer näher kamen. Nichtsdestotrotz konnten wir hier auch nicht ans Ziel gelangen.

 

Ergo wir mussten zurück und schließlich doch umkehren. Nach der ganzen Lauferei und Aufregung war ich fertig und zufrieden zugleich…

 

 

Erste Woche


 

In der ersten Woche sind wir ganz langsam angefangen mit Fahrradfahren. Wir haben ca. 34 km in verschiedensten Touren zusammen abgerissen.

 

Ich musste mich erstmal an das Tempo gewöhnen und lernen, dass ich nicht immer bei jeder Kleinigkeit stehen bleiben darf, wenn mir ein toller Geruch in die Nase kommt.

 

Die weiteste Tour war ca. 10 km in zwei Etappen. Ich bin froh, dass mein Frauchen auch mal Feldwege einschlägt und ich mein Tempo alleine bestimmen kann. Dann kann ich nämlich auch mein Hobby das Zeitung lesen kurz ausüben und für eine Duftmarke reicht die Zeit auch noch. Aber dann höre ich auch schon mein Frauchen wieder nach mir rufen, doch solange sie nicht die Pfeife rausholt schaue ich nur mal kurz auf und schnüffele weiter :o)

 

Doch dann ist sie um eine Ecke verschwunden und ich nehme meine Beine in die Hand. Hoffentlich ist sie nicht schon weg, wenn ich um die Ecke flitze! Nun aber schnell, ohh da ist sie ja, jetzt kann ich auch wieder ein bisschen langsamer laufen und der Adrenalinspiegel sengt sich wieder.

 

Highlight der Woche:

 

Das war eindeutig, als wir wieder regelmäßig angefangen sind Rad zu fahren. Ich liebe es lange Strecken zu laufen. Spazieren gehen ist auch klasse, aber wenn mein Frauchen mein Lieblings Tempo "schnell" an den Tag legt, ist es der Oberhammer  :o)

 

Copyright © 2021 HundKatzeSchmaus.com Rights Reserved.

 

Dieses Bild zeigt den WhatsApp Service für Reico Hundefutter und Co.

*Wenn sie mit uns über WhatsApp 0172 42 83 795 in Kontakt treten, beachten Sie bitte die Nutzungs- und die Datenschutzbedingungen von WhatsApp.

 

 

 

 

 

 

 

Melden Sie sich schnell und einfach zum Newsletter an

und bekommen Sie als Geschenk den einzigartigen Hundefutter-Report. Damit werden Sie in der Lage sein, ein gutes Hundefutter von einem weniger gutem Hundefutter unterscheiden zu können.
* Pflichtfelder inkl. Checkbox 
Bitte anklicken
  • Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und der Bestätigung des Buttons “In Newsletter eintragen und Geschenk herunterladen“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass HundKatzeSchmaus die von mir mitgeteilten Daten speichert und mir unregelmäßig Informationen zu Aktionen und Gewinnspielen, dem Reico Produktsortiment (Tiernahrung, Tierpflege), sowie Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema Haustier per E-Mail zuschickt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an "meine info@hundkatzeschmaus.com E-Mail-Adresse" schicken. HundKatzeSchmaus gibt die gespeicherten Daten nicht an Dritte weiter

 

Hundefutter - was sollte auf jeden Fall drin sein und was nicht!

Holen Sie sich den gratis Hundefutter-Report!

Cookie Hinweis
Diese Internetseite verwendet Cookies, Smartsupp, Mouseflow, Google Analytics und den Facebook-Pixel für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unser Datenschutzerklärung