0172 42 83 795
Auch per Whatsapp*

              Kontakthotline  I Bestellung I Kosten I Beratung: 04385 900 9299 

Wie wird das Reico Hundefutter / Trockenfutter am besten gelagert?

Richtige Lagerung des Trockenfutter von Reico-Vital-Systeme

Da das Reico Trockenfutter ein reines Naturprodukt ist ohne Konservierungsstoffe, ist es wichtig, das Sie das Trockenfutter kühl und trocken lagern. Nur Dann kann eine Mindesthaltbarkeit von sechs Monaten gewährleistet werden. Sie müssen wissen, dass auch durch die geschlossenen Reico Plastiksäcke Feuchtigkeit eindringen kann. Deshalb sollten Sie das Trockenfutter nicht in einen feuchten Raum aufbewahren. Das heißt. zum Beispiel in einen feuchten Keller, im Badezimmer oder in einem Waschraum. In einem Raum mit einer hohen Luftfeuchtigkeit saugt das Trockenfutter die Feuchtigkeit auf, Somit nimmt das trockene Futter die Feuchtigkeit auf, Und da keine Konservierungsstoffe enthalten sind, kann es zu Schimmelbildung kommen. 

Zudem sollten Sie den Futtersack auch nicht direkt auf einem Betonboden oder direkt an die Wand stellen. Denn es empfiehlt sich bei Naturprodukten immer Ein Styroporklotz, ein Holzklotz oder ein Stück Pappe darunter zu stellen. Zudem sollte es keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Trifft nämlich UV Licht auf dem Plastiksack, entsteht Schwitzwasser ein so genannter Treibhauseffekt und sie haben dann mit dem Futter die selbe Herausforderun, wie einen feuchten Raum.

Geöffnete Säcke Sollten Sie immer zweimal umknicken und dann mit einer Wäscheklammer verschließen. Dann ist er wieder gut verschlossen und riecht auch nicht. Sollten Sie zu Hause eine Futtertonne haben, In der sie das Reico Futter einfühlen. Beachten Sie bitte, dass sie die Futtertonne immer vollständig entleeren und auswaschen und trocken, bevor neues Futter eingefüllt wird.

Video über die richtig Lagerung des Reico Trockenfutter:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv